Atelier-13

  • Wullimann A13 Web 003
  • Kindermalen 04
  • Foto 31 07 15 15 45 24
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • Atelier 13 06
  • Wullimann A13 Web 009
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
/ 08

Mit einer Raumgrösse von 210m2 und acht grosszügigen Malplätzen ist das Atelier-13 eine der grössten privat-Malschulen die es in der Region Solothurn gibt.
Seit 2001 ist die Malschule auf dem Gelände des MAWAtec-Areals in Selzach / SO zu finden, zugänglich für jeden Menschen der sich fürs Malen interessiert.
Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern wie Lascaux oder Talens, ist das Atelier-13 bestens ausgestattet. Daher auch ein regionaler und nationaler Treffpunkt für Schüler jeden Alters sowie für selbständige Künstler die eigenes Material direkt beim Atelier-13 beziehen.
Das Atelier-13 bietet Unterstützung, Beratung und Praxiswissen für Alle die sich für die Technik des Malens interessieren oder sich weiterentwickeln möchten.
Rolf Wullimann Gründer und Lehrer des Atelier-13 ist für jede Frage in Sache angewandter Technik mit Kompetenz und praxisbezogener Erfahrung vor Ort.

Angebot


Mit verschiedenen Angeboten wie Schnupperkurse, Grundkurse und Vertiefungskurse (inklusive Material), ist das Atelier-13 für jeden Anspruch genau das richtige. Zusätzlich bietet das Atelier-13 spannende Workshops in Spezial-Techniken wie Druck-Monotypie oder die chinesische Skizzentechnik.

Kurs, Plan und Zeiten


Ein weiteres Plus sind die Öffnungszeiten die das Atelier-13 anbietet, diese sind flexibel buchbar. Nur hier im Atelier-13 passt sich die Dienstleistung am Kunden an.
Von Mittwoch bis Samstag kann die Malschule -per kurzer Voranmeldung besucht werden. Also keine fixer Kurs Plan nachdem sich der Kunde richten muss. Jeder steigt dort wieder ein wo er zuletzt aufgehört hat also kein Frontalunterricht der sich weiterzieht bis zum Schluss ob mit oder ohne Kunde. Es wird also nichts verpasst!
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 09:00 – 12:00 Uhr, 14:00 – 17:00 Uhr
An Feiertagen geschlossen.

Lerninhalte


Step by step, wird der Bildaufbau konzeptioniert und aufgezeigt bis die eigenen Ideen umgesetzt werden können.
Jeder kann sich in verschiedenen Techniken versuchen und die geeignete für sich entdecken. Es wird gelernt wie mit Materialien und Werkzeug umzugehen und diese fachgerecht anzuwenden. Weitere Inhalte der Kurse sind,
– der richtige Materialeinkauf.
– Führung eines Skizzenbuches.
– Grundbildung Farbenlehre.
– Malen mit Acryl, Gouache, Tusche, Neocolor.

Exklusive Lerninhalte die es nur bei uns gibt



Skizzen im Atelier-13
Ähnlicher der chinesischen Lavurtechnik, skizziert das Atelier-13 nicht mit Bleistift und Radiergummi sondern mit wasserlöslichem Graphit und Color-Brush`s.
Auf Büttenpapier, Aquarellpapier oder im Leporello-Buch werden mit einem gefüllten Wasser-Pinsel werden vorgezeichnete Linien und Flächen laviert. Hierbei sind Bewegung und Kontrast die wichtigsten Bestandteile dieser Technik.
Diese können swohl für abstrakte als auch für einfache Formen angewendet werden. Die Linien und Flächen leben durch die Lavurtechnik auf und geben der Skizze einen eigenen unverkennbaren Touch.

Skizzenbuch im Atelier-13
Die Führung eines Skizzenbuches ist im Atelier-13 kein Muss aber sehr empfehlenswert denn es ist ein wichtiger Helfer für zukünftige Projekte. Durch das Skizzenbuch können Momente, Ideen und Erinnerungen festgehalten werden und als persönliches Erlebnisbuch oder als Ideenpool für neue Bilder dienen. Ein Skizzenbuch muss und darf nicht perfekt sein, es können Seiten herausgerissen werden oder mit schwarzer Tinte alles übermalt werden. Das Skizzenbuch ist dafür da Fehler machen zu dürfen um aus diesen zu lernen.

LiLi
Gestaltungsgrundlage 1

LiLi besteht aus sechs graphischen Formen die zeichnerisch auf einen grossen Bogen Papier kombiniert werden. Mit einer Schablonenform die auf den Bogen gelegt wird, werden einzelne Flächen isoliert, es entstehen Schnittpunkte. Diese Schnittpunkte die innerhalb dieser Schablonen entstehen, dienen später als Vorlage für die Leinwand.

LiLi ist wohl der wichtigste Name im Atelier-13, sie ist eine intuitive Technik die es nur im Atelier-13 in dieser Form gibt.

Steinform Hilfslinien
Gestaltungsgrundlage 2

Bei dieser Gestaltunggrundlage werden Linien auf einen grossen Bogen Papier gezeichnet. Die Formen sind deren von Steinen sehr ähnlich.
Es wird dann auf dem Bogen nach den interessantesten Schnittpunkten mit den spannendsten Kontrasten gesucht. Diese Schnittpunkte dienen später als Vorlage für die Leinwand. Bei dieser Technik wird nicht auf graphische Techniken (wie LiLi) zurückgegriffen, sondern intuitiv gearbeitet. Das Ziel sind keine Kirchenfenster zu erstellen sondern Hilfslinien, die dazu dienen neue Kontraste zu entwickeln.

Die Steinform Hilfslinien sind eine weitere Spezialität des Atelier-13 und gibt es in dieser Form nur im Atelier-13.

Das 8-Linien System
Gestaltungsgrundlage 3

Dieses System ist eine kreative Möglichkeit alte Leinwände neu aufzubereiten.
Acht Linien in verschiedenen Grössen werden gezielt auf der Leinwand in verschiedene Richtungen angeordnet damit diverse Schnittpunkte entstehen. Die daraus entstandenen Flächenkontraste werden malerisch direkt auf der Leinwand modifiziert.

Follow us

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod.


Fatal error: Allowed memory size of 134217728 bytes exhausted (tried to allocate 72 bytes) in /home/wulliman/www/wullimannatelier13.ch/wp-content/plugins/wp-statistics/includes/vendor/garetjax/phpbrowscap/src/phpbrowscap/Browscap.php on line 818